Regenerative Therapien
 
Regeneration mit körpereigenen Stammzellen und Wachstumsfaktoren
bei Generalisierten Posturalen Dysfunktionen

Die Folgen von Unfällen und chronischen Überlastungen von Gelenken, Knochen und Bändern führen häufig zu degenerativen Veänderungen und Verkalkungen/Kalkeinlagerungen. Wenn diese sich operativ nicht verbessern lassen, ist üblicherweise nur eine symptomatische Therapie mit Medikamenten oder Physiotherapie zur Linderung der Beschwerden möglich.
Der Körper hat aber ein eigenes Reparatursystem, das normalerweise jedoch nur im Falle einer frischen Verletzung greift.
Im Falle von chronischen Veränderungen wie Arthrosen oder Bänderverkalkungen ist dieses System allerdings überfordert.

Körpereigene Stammzellen vom Typ CD34+ können jedoch bei örtlicher Injektion selbst solche Pathologien verbessern.
Die Regeneration der defekten Gewebe wird somit erheblich beschleunigt. 
Ausführliche Informationen auf:  www.stammzellentherapie.co 

 

Mikrostimulation durch die Bemer Matte, insbesondere bei Generalisierten Posturalen Dysfunktionen

Durch die Bemer Matte wird das periphere Gefäßsystem stimuliert und somit der Gewebestoffwechsel reaktiviert.
Ausführliche Informationen auf: www.integralmed.eu unter dem Button Regenerative Therapien.